Sprechzeiten

Montag: 8-12 und 15-18 Uhr
Dienstag: 8-12 Uhr, Akutsprechstunde nach Vereinbarung
Mittwoch: 8-12 und 16-19 Uhr
Freitag: 8-13 Uhr
und nach Vereinbarung

Zusätzlich bieten wir Ihnen auch montags und mittwochs Blutabnahmetermine
zwischen 7 und 8 Uhr an

 

Rezepte und
Überweisungsscheine
online bestellen!

Akupunktur

Die Behandlung mittels Akupunktur ist wohl die älteste und am weitesten verbreitete Heilmethode der Welt. Ihre Ursprünge reichen bis 10.000 v. Chr. zurück. In der traditionellen chinesischen Medizin wurden Akupunktur, Kräuterheilkunde und andere traditionelle Therapieverfahren nach taoistischen Prinzipien (Qi, Yin/Yang) zu einem differenzierten Medizinsystem ausgebaut, das heute noch gelehrt wird.

Diese Akupunkturpunkte liegen alle auf Leitlinien, die man als Meridiane bezeichnet. In ihnen kreist nach altchinesischer Auffassung die sogenannte Lebensenergie (Qi) mit ihren Anteilen Yin und Yang. Diese beiden lebenserhaltenden Kräfte sind im Körper gleichzeitig, jedoch als Gegenpole, wirksam. Ihr völliges Gleichgewicht im Organismus stellt den idealen Gesundheitszustand dar. Ein Ungleichgewicht führt auf Dauer zu Krankheit.

Durch Reizung bestimmter Meridianpunkte mit feinsten Stahlnadeln, wird der Energiefluss wieder harmonisiert, Krankheitssymptome geheilt.

Diese Methode eignet sich zur Behandlung von Erkrankungen, die auf gestörte Organfunktionen und auf Störungen der Regel-/Steuerkreise von Organen und Organsystemen zurückzuführen sind.

Körperakupunktur

Traditionelle Methode der Behandlung mit Nadeln.
Am ganzen Körper können Punkte auf den Meridianen, einzeln oder in Kombination, stimuliert werden, um Krankheiten zu heilen.

Ohrakupunktur

In Frankreich entwickelte Methode der Akupunktur, die mit feinsten Nadeln Punkte an der Ohrmuschel zur Behandlung verwendet.
Im Bereich des Ohres werden in kleinen Arealen sämtliche Körperregionen als Reflexzonen abgebildet. Aufgrund der kurzen Reizwege zum Gehirn ist dies eine sehr schnell ansprechende Methode.
Sie ist besonders gut geeignet zur Raucherentwöhnung.

Haupteinsatzgebiete

»   Akute und chronische Schmerzen
(Kopfschmerzen / Migräne, Rücken- und Gelenkschmerzen)
»   Allergien
»   Raucherentwöhnung

Daneben gibt es noch vielfältige Einsatzmöglichkeiten, wie z.B. in der Unterstützung bei Anästhesien, in der Frauenheilkunde, unterstützend in der Augenheilkunde, etc.